Arbeits - Einblicke

Auf dieser Seite soll Ihnen, anhand von gescannten Dokumenten, einige Arbeitsabläufe im Erbschaftsrecht verständlich 

 gemacht werden. 

(Personenbezogenen Daten sind aus datenrechtlichen Gründen unkenntlich gemacht) 

 Bestallungsurkunde bezeichnet im Justizwesen die Einsetzung einer Person als rechtliche Vertretung, mit dem sich die rechtliche Person nach außen hin legitimieren kann.

DemTestamentvollstrecker hat das

 Nachlassgericht auf Antrag ein Zeugnis über die

 Ernennung zu erteilen.

 

 

 

 

 

 

Auszug mit Benennung eines

Testament-

vollstreckers

aus einem

handschriftlichen

Testament

 

           Spurenverfolgung im Bereich der

  Erbenermittlung, die bei dieser Behörde

   negativ verlief.

 

 

 

 Erbschaftsvollmacht zur Veräußerung von Grundbesitz

(Immobilie); Abwicklung aller Formalitäten bis zum notariellen Kaufvertrag 

 

 

 

Antragstellung eines Testament-

vollstrecker-

zeugnis

beim

 zuständigen

 Nachlass-

gericht

nach Kenntnis-

nahme

vom Ableben

 des Erblasser.

Erbschaftsvollmacht zur Abwicklung einer Nachlasssache

 Betreffende Erbschaftsabwicklung konnte erbschaftsteuerfrei

 übergeben werden.

                       Bei dieser Nachlassabwicklung konnte ein

                       Honorar-Festpreis vereinbart werden   

Quittierter Abschluß einer Nachlassabwicklung